Der LHLO besteht aus über 50 Amateur-Sinfonie- und -Kammerorchestern im Land Hessen und hat insbesondere zur Aufgabe, die Interessen der hessischen Amateurorchester auf Landesebene zu vertreten. Der LHLO ist Mitglied im Landesmusikrat Hessen.

 

Weitere satzungsgemäße Aufgaben sind die Beteiligung an Kulturprojekten auf Landesebene, die Entgegennahme und Abrechnung von Fördermitteln sowie die Förderung des Erfahrungsaustausches und die Netzwerkbildung zwischen den Mitgliedsorchestern.

 

Zudem repräsentiert der LHLO die ihm angehörigen Orchester im Bundesverband Deutscher Liebhaberorchester (BDLO), der seine Mitgliedsorchester in der Bundesvereinigung Deutscher Orchester (BDO) vertritt. 

 

 


Die Arbeit des Landesverbandes wird vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst gefördert.