Neues Konzertprojekt mit der Musikakademie Kassel: "Der Gesang ist die in höchster Leidenschaft erregte Rede"

 „Der Gesang ist die in höchster Leidenschaft erregte Rede: Musik ist die Sprache der Leidenschaft“ (Richard Wagner)

 

Das Konzertprojekt in Kooperation mit dem Sinfonieorchester der Musikakademie Louis Spohr Kassel öffnet Amateurmusiker*innen die Möglichkeit, sich der Musik Richard Wagners zu nähern und/oder sie kennenzulernen und zu entdecken. Teilnehmen können Musiker*innen eines Streichinstrumentes.

 

Termin und Ort:

Freitag, 01.10., Beginn 15 Uhr bis Sonntag, 03.10., Konzert 17 Uhr  im Ballhaus Schloss Wilhelmshöhe in Kassel

 

Werke:

Gemeinsam mit den Studierenden der Musikakademie und unter Anleitung der Dozent*innen werden folgende Werke einstudiert:

 Christoph Willibald Gluck : Iphigenie in Aulis (Ouvertüre, Bearbeitung Richard Wagner)

 Richard Wagner: Wesendoncklieder

 Edward Elgar: Streicherserenade e-moll op. 20

 

Solistin ist Friederike Meinel, Sopran, die Leitung hat Ulrich Moormann.

 

Kosten:

Die Teilnahme ist kostenlos, es wird eine Verpflegungspauschale von ca. 10 €/Tag erhoben. Die Übernachtung muss selbständig organisiert werden.

 

Anmeldung:

Nähere Informationen und das Formular für die Anmeldung finden Sie hier:

Informationen

Anmeldung


Leider abgesagt: „Beethoven + Kassel …. Was wäre wenn?“ - Kooperationsprojekt mit der Musikakademie Kassel „Louis Spohr“

Wer schon immer einmal in einem großen Sinfonieorchester spielen wollte und wenig Gelegenheit dazu hat, der findet hier ein Angebot. Sie mögen Beethoven und möchten mitwirken? Dann sind Sie herzlich zu diesem Projekt eingeladen.

 

Amateurmusiker*innen und das Orchester der Musikakademie erarbeiten gemeinsam das Konzertprogramm, das zum Abschluss der Arbeitsphase am Sonntag, den 3. Oktober 2021, im Ballhaus von Schloss Wilhelmshöhe in Kassel aufgeführt werden wird: Fantasie für Klavier, Chor und Orchester, Opus 80, Meeresstille und glückliche Fahrt, Opus 112 und Elegischer Gesang, Opus 118.

 

Das Coaching für die teilnehmenden Amateurmusiker*innen übernehmen die Studierenden und Lehrende der Musikakademie. Die Projektleitung haben Lehrende der Musikakademie der Stadt Kassel Louis Spohr. 

 

Termin und Ort:

Diese Veranstaltung kann leider aufgrund der aktuellen Situation nicht stattfinden. 

 

Kosten:

Die Teilnahme für aktive Mitglieder ist kostenfrei.

Wir erheben einen Pauschalbetrag für Verpflegung.

Fahrtkosten und Übernachtung werden individuell organisiert und bezahlt.

 

Anmeldung:

Diese Veranstaltung kann leider aufgrund der aktuellen Situation nicht stattfinden.

 

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte direkt an Fanni Mülot über info@hessen.bdlo.de.


2021 zum dritten Mal: Cello-Orchester in Hessen

Cello-Orchester 2020 (Foto: LMAH)
Cello-Orchester 2020 (Foto: LMAH)

Vom 3/4–Cello bis zum pensionierten Cello-Liebhaber 

Gut drei Tage lang werden Sie gemeinsam mit anderen Cellist*innen in einem Orchester musizieren, sich über Ihr Instrument austauschen und hinsichtlich Klang, Material oder spieltechnischer Besonderheiten fachsimpeln. Dabei wird das Orchester auch in Stimmgruppen aufgeteilt, die für eine individuellere Einstudierung getrennt üben. Die Literatur erstreckt sich diesmal vom Bach-Choral über Jenkins´ Palladio bis zum Mambo for six.... Die Wirkungsmöglichkeiten in diesem Orchester können so differenziert werden, dass jeder Musizierende mit seinem Cello herzlich willkommen ist, es braucht nur die Freude, Gleichgesinnte zu treffen!

 

Noten werden zum Üben im Voraus versandt. Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 50 begrenzt, die Plätze werden in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben.

 

Termin und Ort:

15.-18.7.2021, Landesmusikakademie Hessen, Schlitz

 

Anmeldung:
Für weitere Informationen und zur Anmeldung klicken Sie bitte hier.
Mitgliedsorchester des LHLO erhalten einen Nachlass auf die Kursgebühr.

 

Einen Rückblick auf die Cello-Orchesterprojekte 2019 und 2020 finden Sie hier.


LHLO-Fortbildungsangebot 2021

Weiterbildung für Vereine (Fotomontage: LMAH)
Weiterbildung für Vereine (Fotomontage: LMAH)

Gemeinsam mit der Landesmusikakademie Hessen (LMAH) bietet der LHLO im Jahr 2021 seinen Mitgliedsorchestern verschiedene Seminare zu den Themen Vereinsmarketing, Audio-Editing und Notationssoftware an.  Mitgliedsorchester des LHLO erhalten einen Nachlass auf die jeweilige Kursgebühr. Die Online-Seminare finden über „Zoom“ statt. Die Zugangslinks werden einen Tag vor dem jeweiligen Seminar an die angemeldeten Teilnehmer verschickt. Hier ein Überblick über die Seminare und Termine:

 

Präsenz-Seminar: Vereinspilot*innen

Weiterbildungsangebot rund um das Ehrenamt in der Musik 

Das dreitägige Seminar „Weiterbildung zu „Vereinspilot*innen“ beinhaltet u.a. nachfolgende Themen und Inhalte: Nachwuchsstrategien, Projektmanagement, Kommunikation und Konfliktmanagement, Führungskompetenzen, Veranstaltungsrecht, PR und Social Media, Förderprogramme, Fundraising.

Termin und Ort:

9.-11.7.2021 Vereinspilot*innen, Landesmusikakademie Hessen, Schlitz (verschoben vom 13.-15.4.2021)

 

Online-Seminarreihe: Vereinsmarketing

Diese Seminarreihe wird einmal zu Jahresanfang und einmal im Herbst 2021 angeboten und besteht aus vier auch einzeln buchbaren Einheiten.

Termine:

Herbst 2021:

31.10. Der Verein als Marke

07.11. Öffentlichkeitsarbeit

14.11. Werbung

21.11. Fundraising

 

Online-Seminar: Audacity – Digital Audio Workstation

Tonstudio-Technik für zu Hause - eine Einführung 

Erster Einblick in das Programm Audacity: Schnitt vorhandener Audiodateien zu kleinen Audioclips für den Unterricht, Zusammensetzen und bearbeiten einzelner Audiodateien. Praktische Vermittlung und Klärung von Fragen.

Termine:

15.9.2021 Audacity Einführung

 

Online-Seminar: MuseScore - Notationssoftware

Einführungs- und Aufbaukurs

Im Einführungskurs gibt Ihnen der Dozent einen ersten Einblick in das Programm MuseScore. Neben der Einführung bleibt Zeit für eine praktische Erprobung sowie am Ende auch die Möglichkeit, weitere Fragen zu stellen. Im Aufbaukurs erhalten Sie einen weiteren Einblick in das Programm MuseScore. Neben der Einführung bleibt auch hier Zeit für eine praktische Erprobung sowie am Ende auch die Möglichkeit weitere Fragen zu stellen.

Termine:

keine Termine mehr in 2021

 

Anmeldung:

Zur Anmeldung klicken Sie bitte auf den Termin des jeweiligen Seminars. Alle Seminare sind Kooperationsprojekte der Landesmusikakademie Hessen und des Landesverbands Hessischer Liebhaberorchester.
Mitgliedsorchester des LHLO erhalten einen Nachlass auf die jeweilige Kursgebühr.

Rückfragen zum Fortbildungsangebot richten Sie bitte am besten direkt an die

LMAH-Fortbildungsorganisation

Telefon:    06642 / 9113 21

Email:        fortbildungen@lmah.de